• NEUES LEBEN IN ALTEN GEMÄUERN – DAS HOTEL 1477 REICHHALTER IN SÜD-TIROL

    Slow-Travelling Hotel Rechhalter in Südtirol

    Klein und fein: Das "1477 Reichhalter".

    Die Familie Dissertori, Inhaber des Lebenskunst-Hotel Schwarzschmied, verwandelte ein altes Gasthaus, das seit über einem halben Jahrtausend im Ortskern des Südtiroler Orts Lana steht, mit sehr viel Hingabe in ein ganz besonderes Boutiquehotel: das 1477 Reichhalter - mit acht Gästezimmern, Café und Restaurant. Authenzität, Einfachheit und Gemütlichkeit standen im Mittelpunkt der behutsamen Renovierung durch den Südtiroler Architekt Zeno Bampi und die Innenarchitektin Christina von Berg. Einige der Möbel, wie die Nachttische oder Lampen im 50er und 60er Jahre Style in den Zimmern, wurde re- oder upcycelt, auch die alten Türen wurden erhalten, mit den Original-Schlüsseln. Die Gastronomie? Köstlich! Frühstück, kleine Lunchgerichte, Kaffee und besonders leckerer hausgebackener Kuchen werden in den Räumen der ehemaligen Mühle, Bäckerei und Metzgerei serviert, natürlich ist die Karte saisonal und die Zutaten stammen von lokalen Betrieben aus der Region.

    Slowfood in Südtirol Slowtravelling in Südtirol

    Die Küche in dem Restaurant des "1477 Reichhalter"  ist saisonal und die Zutaten stammen von lokalen Betrieben aus der Region. Die Möbel ind den Zimmern sind   re- or upcycled aus den 50ern und 60ern.

    Biologische Pflegekosmetika von Susanne Kaufmann, inspiriert von Bergen und Natur, runden das Konzept ab. Während ihres Aufenthaltes können Gäste des 1477 Reichhalter natürlich die Yoga- und Spa-Angebote im Schwesterhotel Schwarzschmied nutzen (DZ ab ca. 200 Euro, www.1477reichhalter.com).

    Südtirol

    Wunderschönes Süd-Tirol.
    Credits: Patrick Schwienbacher & Susanne Spiel

     

  • Diesen Beitrag kommentieren (0 Kommentare)

  • Kommentar hinterlassen

Get our Newsletter!

Subscribe to our mailing list