INTERVIEW MIT KATHARINA CHRIST-SCHMID VON WERNER CHRIST - the wearness journal
  • KATHARINA CHRIST-SCHMID - WIR REDEN ÜBER LAMMFELL

    Lammfelljacke in Natur von Werner Christ

    Das Familienunternehmen WERNER CHRIST steht für hochwertige Leder- und Lammfellartikel sowie ethisch korrekte Werte und faire Produktion. Wir sprachen mit Katharina Christ-Schmid, die in dritter Generation im Unternehmen tätig ist.

    DU BIST IN DAS UNTERNEHMEN DEINER FAMILIE MIT EINGESTIEGEN. WAR ES SCHON IMMER DEIN WUNSCH IN DER MODEBRANCHE ZU ARBEITEN? GAB ES ETWAS, WAS DU ÄNDERN WOLLTEST/ GEÄNDERT HAST?
    Für mich war es von Anfang an klar, dass ich mit unserem Kernmaterial „Lammfell“ arbeiten wollte. Dieses ist mir im wahrsten Sinne des Wortes „in die Wiege gelegt worden“ und ich bin bis heute täglich damit in Berührung. Es kommt für viele Bereiche, auch außerhalb der Mode, zum Einsatz (bei uns z.B. für Kinderwagenfusssäcke, Betteinlagen, Home-Artikel).
    Die Modebranche an sich, ist meiner Meinung nach, eine sehr harte und leider zum Teil auch nicht allzu „saubere“ Branche. Ich sehe es als eine meiner Aufgaben unser Unternehmen mit gutem Gefühl und Gewissen weiter wachsen zu lassen.

    Interview mit Katharina Werner-Schmid von Werner Christ, Leder und Lammfell, handmade - the wearness online-shop, journal

    Katharina Christ-Schmid

    LAMMFELL IST EIN NATURPRODUKT. WIE NACHHALTIG IST LAMMFELL? KURZ VORAB: LAMMFELL IST LEDER, NUR MIT WOLLE/ HAAREN (BEI LEDER WERDEN DIE HAARE DURCH CHEMISCHE VORGÄNGE BEIM GERBEN ENTFERNT)
    Lammfell oder Lammleder wurde schon in der Steinzeit verwendet um sich vor Wind und Wetter zu schützen. Es ist ein sehr langlebiges und somit auch nachhaltiges Material. Eine gute und hochwertige Gerbung trägt einen großen Teil zum Qualitätsunterschied bei. Dazu kommt, das Lammfell und Leder sich aber auch, im Gegensatz zu den so angesagten „Fake Fur“ „aus Poly-Fasern, nach einigen Jahren wieder zersetzt.

    WIE SUCHT IHR EUER LEDER AUS? WORAUF MUSS MAN BEI DER LEDER- /LAMMFELL-AUSWAHL ACHTEN?
    Unsere Spezialisten reisen um die Welt und suchen nach hochwertigem Leder und Fellen. Je nachdem welche Ware und Produkt man aus der Rohware machen möchte gilt es zu entscheiden, in welcher Region der Welt diese gezüchtet werden, ob es Tiere sind die im Stall gehalten werden oder frei auf der Weide herumlaufen. Diese und viele andere Faktoren entscheiden über die Dichte der Wolle, die Güte des Leders usw.

    Sehr wichtig ist natürlich auch die Gerbung, da wir aber diese in unserer eigenen Gerberei vornehmen, sind wir hier sicher unserer Qualitätsstandards einzuhalten.


    UM DIE LANGLEBIGKEIT EURER PRODUKTE ZU GEWÄHRLEISTEN UND SIE VOR NÄSSE UND SCHMUTZ ZU BEWAHREN WURDE EINE C3-LANGZEITIMPRÄGNIERUNG ENTWICKELT. WIE GENAU FUNKTIONIERT DIESES VERFAHREN UND WAS IST DAS BESONDERE DARAN?
    Durch die Imprägnierung mit unserem eigen entwickeltem C3 wird ein sehr, sehr dünner Schutzfilm aus besonderen Harzen auf das Leder appliziert. Das besondere an unserer Imprägnierung ist, dass die natürlichen Trageeigenschaften des Materials so wie der softe Griff trotzdem erhalten bleiben.

    Werner Christ Manufaktur

    In der Manufaktur von WERNER CHRIST


    IM ZUSAMMENHANG MIT NACHHALTIGKEIT MUSS MAN AUCH AUF DIE FRAGE DES PRODUKTIONSSTANDORTS/ PRODUKTIONSBEDINGUNGEN SCHAUEN. WAS IST DER VORTEIL AN DEN PRODUKTIONSSTANDORTEN IN URUGUAY UND AUF DEN PHILIPPINEN? WIE GARANTIERT IHR FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN VOR ORT?
    Schon vor über 30 Jahren haben wir uns dazu entschlossen in Uruguay eine eigene Gerberei zu gründen. Einer der Hauptgründe war die vor Ort vorhandene Rohware. (Uruguay hat heute noch vier mal so viel Schafe wie Einwohner). In den 90er Jahren haben wir die Entscheidung getroffen unsere Produktion zu erweitern und haben uns aufgrund der Zollfreien Zone, der handwerklichen Geschicktheit und der relativ niedrigen Kosten dazu entschlossen auf die Philippinen zu gehen und dort einen eigenen Konfektionsbetrieb zu errichten. Heute beschäftigen wir dort ca. 300 Mitarbeiter.

    So können wir garantieren dass all unsere Mitarbeiter gut entlohnt werden, in vorbildlichen Konditionen arbeiten und sozialversichert sind - unsere Produkte sind zu 100% fair hergestellt.

    Gerberei von Werner Christ

    Blick auf die Gerberei und den Toryal See


    Es gibt sicher Alternativen die optisch den gleichen Look erzielen wie Leder/Lammfell, aber die natürlichen guten Eigenschaften können (zumindest bis heute) nicht imitiert werden.

    WELCHE JACKE IST DEIN FAVORIT AUS DER AKTUELLEN KOLLEKTION?
    Ich liebe Pippa und trage Sie selbst auch sehr gerne. Sie ist leicht und hält mich zugleich warm, sie ist sophisticated und wertet jedes Outfit auf. Zudem ist sie strapazierfähig und zeitlos.

    UND HAST DU ABSCHLIEßEND NOCH EINEN TIPP FÜR DIE LEDERPFLEGE FÜR UNS?
    Wichtig ist, dass Leder nicht zu stark der Sonne/Licht ausgesetzt wird (bsw. über längeren Zeitraum auf dem Rücksitz im Auto). Sonst kann es passieren, dass die Farbe sich verändert. Zudem ist es gut, wenn man den Lammfellmantel für die Sommermonate trocken und möglichst kühl lagert. Zu trockene, warme Luft führt dazu, dass das Leder an Geschmeidigkeit verliert. Möglichst nicht mit Waschmitteln an die Oberfläche, am besten nur mit feuchtem Baumwolltuch. Wenn dann doch mal etwas verschmutzen sollte, kann man die Jacke bei uns immer einschicken. Wir haben eine hauseigene Reinigung und absolute Profis am Werk, sodass man sich von seinem Lieblingsteil nie mehr trennen muss.

    KAUFEN SIE UNSERE AUSWAHL VON WERNER CHRIST HIER

  • Diesen Beitrag kommentieren (0 Kommentare)

  • Kommentar hinterlassen