HELENE GALWAS - EIN STATEMENT GEGEN FAST FASHION - the wearness

helene-galwas

EIN STATEMENT GEGEN FAST FASHION

Helene Galwas

Weniger Saisons, mehr Styling-Möglichkeiten: Das Label Helene Galwas setzt auf Qualität statt Massenproduktion und bleibt dabei immer einem Credo treu: „Mode ist zum Tragen und Leben begleiten, nicht zum Wegwerfen!“

Helene Galwas und Katja Popp sind schon seit über 10 Jahren befreundet. Katja hat einen Hintergrund im Start-up-Bereich, wo sie schon vielen Firmen bei den ersten Schritten geholfen hat. Helene arbeitet schon seit vielen Jahren als Designerin und verdiente lange Zeit ihr Geld damit, in ihrem Atelier in Hannover hochwertige Maßanfertigungen zu kreieren. Das dieses Duo zusammen ein Business gründet, war also nur noch eine Frage der Zeit. Ihr gemeinsames Label Helene Galwas haben sie 2018 nach jeder Menge Rechereche und Vorarbeit gegründet.

Helene Galwas

Helene Galwas, eine der beiden Gründerinnen des Labels

Von Anfang an war klar, dass das Unternehmen nicht im Fast Fashion-Zirkus mitspielen wollte. Statt wie andere Labels acht oder sogar zehn Kollektionen im Jahr auf den Markt zu bringen, entschieden sich die Gründerinnen ganz bewusst für nur zwei Capsule-Kollektionen pro Jahr heraus und setzt damit ein klares Statement gegen die Schnelllebigkeit der Branche.

Die Capsule-Kollektionen brechen die Grenzen zwischen Casual, Business und Abend-Looks auf. Auch mit Saisonware bricht das Label: Die Jahreszeiten gehen hier ineinander über, so dass der Abverkaufsdruck, den andere Marken stark spüren, hier gar nicht entsteht. Der Fokus liegt auf innovativen Schnitten und wandelbaren Teilen mit multifunktionalen Styling-Möglichkeiten, zum Beispiel durch entfernbare Volants bei Röcken und Kleidern. Auch Trends gibt es hier, jedoch immer zeitlos umgesetzt.

Die Prototypen der Classic Couture Teile werden im Atelier in Hannover entworfen. Bei den Designs ist es besonders wichtig, dass sie die Kundin perfekt kleidet, egal ob sie gerade einkaufen, zum Business-Termin oder auf eine schicke Abendgala geht. Dabei experimentiert das Label mit neuen Materialien, wie veganen Stoffen, und interpretiert sie ganz neu. Mit viel Liebe zum Detail kreiert Helene Galwas auch jeden Print von Hand.

Gefertigt werden die Looks in einer Manufaktur in Polen gefertigt. Die edlen Stoffe werden mit ausgewählten Partnern aus ganz Europa produziert. Alles an der Kollektion ist Made in Europe, also ohne Kinderarbeit, ohne schlechtes Gewissen. Bei Helene Galwas zahlt man nicht für den Namen, sondern tatsächlich für die herausragende Qualität!

Made in Europe Fair Organic Eco-Friendly Handcrafted Zero Waste

ENTDECKEN SIE UNSERE AUSWAHL AN PRODUKTEN VON HELENE GALWAS - EIN STATEMENT GEGEN FAST FASHION