fouche

AFRIKANISCHES HANDWERK TRIFFT LONDON COUTURE

Teaser

The Das Schmuck-Label Fouché aus London kreiert Statement-Pieces, inspiriert von Art-Déco-Architektur und afrikanischer Kunst.

Die Kollektionen werden aus natürlichen Materialien per Hand in Afrika gefertigt und in Europa vollendet.

Die Liebe zu Kunst, Storytelling und Handwerk bewegte die ehemalige Fabergé Designerin Claire Fouché 2014 dazu, ein eigenes Label zu gründen. "Ich begann darüber nachzudenken, wie ich Schmuck herstellen könnte, der Luxus-Couture mit Handwerkskunst in einem modernen Kontext verbindet." Die Antwort fand die Gründerin in Kenia, wo sie schon seit 2011 bei der Maisha Fundation tätig ist, die vor Ort junge Talente fördert. 

Bio 1

Claire Fouché, die Gründerin und Designerin von Fouché

Nahe der Hauptstadt Nairobi liegt Kibera, der größte Slum von Afrika. Von dort bezieht Fouché die natürlichen Rohstoffe für den Schmuck: "Ich habe persönlich Beziehungen zu kleinen Handwerksbetrieben in Kenia aufgebaut, die sich auf die Herstellung von Holz und Horn spezialisiert haben." Besonders Kuhhorn spielt eine große Rolle für das Label. Dafür muss aber kein Tier getötet werden. Stattdessen wird Horn genutzt, dass als Nebenprodukt der Fleischproduktion entsteht und sonst im Müll landen würde. Zudem wird die Kollektion im Wesentlichen auf Bestellung angefertigt, sodass kein Produktionsüberschuss entsteht.

Bio 2 Bio 3 

Bio 35 Bio 7

Claire in Nairobi in einer Handwerksstätte

Das Label arbeitet in Nairobi im Rahmen einer Initiative zur Schaffung von Einkommen für Frauen mit Kunsthandwerkerinnen zusammen, die fair bezahlt werden. Diese Einnahmen tragen dazu bei, die Ausbildung ihrer Kinder zu ermöglichen. Die Betriebe werden regelmäßig von Claire Fouché persönlich besichtigt. So geht sie sicher, dass dort alles transparent und fair abläuft.

Garantiert konfliktfreier Statementschmuck

Vollendet werden die Schmuckstücke in kleinen Werkstätten in London. Von dort stammen auch die Edelsteine- und Metalle. "Ich persönlich wähle sie von vertrauenswürdigen Lieferanten in London aus, mit denen ich seit über zehn Jahren zusammenarbeite und die sicherstellen können, dass die Ursprünge konfliktfrei sind." Bei so viel persönlichem Engagement kann das Ergebnis nur überzeugen. 

 

zero waste female empowerment handcrafted fair

 

SHOPPEN SIE UNSERE PRODUKTE VON FOUCHE - AFRIKANISCHES HANDWERK TRIFFT LONDON COUTURE