binu

PURE SEIFE – FRIENDMADE IN KOREA

Teaser Binu

Binu heißt auf Koreanisch Seife.

Das hübsche Wort ist der schlichte wie treffende Name für das Berliner Beauty-Label, das – genau – Seifen in der Nähe von Seoul herstellen lässt. Basierend auf dem Knowhow traditioneller koreanischer Pflege und unter Verwendung hochwertiger pflanzlicher Stoffe und Öle. Und das Beste: Die hochwirksamen Produkte kommen maximal ökologisch auf den Markt. 

Eine Weile wunderten sich die beiden Freundinnen Kyoung-Min Fündling, genannt Nami, und Anna Katharina Bürger, dass es so viele teure bis ausgefallene Pflegeprodukte zu kaufen gibt und letztlich keines davon wirklich auf die Bedürfnisse ihrer Haut optimal einging. Bis ihnen klar wurde:  So eine Pflege, die mit empfindlicher Haut behutsam und gut umgeht, mussten sie selber entwickeln. Ohne künstliche Inhaltsstoffe, aber auf alle Fälle einem schönen, gesunden Teint verpflichtet! Sie kamen schnell auf Korea: Hier hat Nami ihre Wurzeln, und es ist ein Land, in dem Beauty – vom alten Heilpflanzen-Geheimrezept bis zum Hightech-Serum – groß geschrieben wird. Das war der Anfang von BINU. 

Sanfte Reinung mit natürlichen Inhaltsstoffen

Die Manufaktur, die Namis Eltern betreiben, stellt in den Bambushainen südlich von Seoul im aufwändigen Kaltverfahren 100 Prozent natürliche Seifen für Körper und Gesicht her.

Bio 1 Bio 2 

Bio 3 Bio 4 

Bio 5 Bio 6

1. Nami Fuendling & Katharina Bürger, die zwei Gründerinnen von Binu  2. Vorbereitung des Bamboo  3. Charcoal Blöcke 4. Seife beim Trocknen  5. Bamboo Charcoal Facial Soap  6. Red Ginseng Facial Soap

Regionale Ingredienzen wie Bambusblatt-Pulver, Bambus-Aktivkohle, Roter Ginseng, antibakteriell wirkendes Hinoki-Wasser und je nach Hauttyp hochwertige Öle von Lavendel oder Kokos ersetzen dabei synthetische Inhaltsstoffe. So reinigen die Seifen besonders schonend und mit sanfter Schaumbildung, ohne die Haut anzugreifen.

BINU is cruelty-free and socially aware

Ähnlich liebevoll und durchdacht behandeln die beiden Unternehmerinnen übrigens auch ihre Umwelt: Sie verwenden ausschließlich biologisch abbaubare Inhaltsstoffe, zu 98% recycelbare Verpackung und versenden ihre Ware klimaneutral. Es gibt bei BINU keine Tierversuche. 

Auch der soziale Aspekt ist Ihnen wichtig: Die Beschäftigten stammen alle aus dem nächstgelegenen Dorf, die Bezahlung liegt über dem örtlichen Mindestlohn. Nachdem die Seifen fünf Wochen lang trocknen und reifen, werden sie in Wachspapier verpackt und treten ihre Reise nach Europa an, wo sie schließlich, wenn ausgepackt, mit ihrem feinen Duft überraschen. Und noch mehr damit, was sie dann können!

 

handcrafted organic Eco-Friendly fair

 

SHOPPEN SIE UNSERE PRODUKTE VON BINU - PURE SEIFE – FRIENDMADE IN KOREA