balluta

VEGANE SCHUHE ZUM VERLIEBEN

Das Label Ballūta aus Portugal macht vegane Schuhe, die beides sind: Nachhaltig und schön. Perfekt für Frauen, denen ein grüner Lifestyle genauso wichtig ist wie ihr persönlicher Stil.

In ihrer Heimat Lissabon wuchs Catarina Pedroso von klein auf mit dem Stierkampf auf. Die brutale Tradition beeinflusste sie schon als Kind so sehr, dass sie Vegetarierin wurde. 20 Jahre lang hatte sie immer wieder das Problem, keine Schuhe zu finden, die optisch ansprechend sind und für die kein Tier leiden musste. Ballūta entstand schließlich durch die Frage ihres Mannes und Partner, Ricardo Duarte: "Was wäre, wenn wir eine eigene Schuhmarke kreieren?" Obwohl das Paar damals absolut nichts über Schuhe wusste, fühlte es sich richtig an.

Catarina Pedroso, die Gründerin von Ballūta

Im Kurs Footwear Design an der Lisbon School of Design lernte sie die technischen Begriffe, Grenzen und Möglichkeiten kennen und arbeitete gleichzeitig an der Identität der Marke. Ballūta ist der urtümliche Ursprung des portugiesischen Wortes für Eichennuss - Bolota. Der Name steht für den Respekt des Labels vor der Natur und den Versuch, luxuriöse Schuhe auf eine schöne und nachhaltige Weise zu kreieren.

Wenn Kork und Naturtöne auf verspielte Designs treffen

Das Ergebnis sind raffinierte Statement-Stücke, die von Kunst- und Natureinflüssen durchdrungen sind. Es gibt viel Kork und Naturtöne, aber auch Knallfarben und verspielte Details. Perfekt für junge Kreative, denen ein nachhaltiger Lifestyle genauso wichtig ist wie ihr persönlicher Stil.

 
Bilder aus der Spring/Summer 2018 Kampagne

Nachhaltigkeit liegt in der DNA der Marke, allein schon durch den Verzicht tierischer Materialien und die Suche nach nachhaltigen Alternativen. So ist das Label auf veganes Leder aus recyceltem Polyesther und Polyurethane gestoßen. Ein Großteil der verwendeten Materialien ist zertifiziert und wird in der EU produziert, was dazu beiträgt, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Außerdem kann die Marke so garantieren, dass alle Lieferanten den Nachhaltigkeits- und Arbeitsnormen entsprechen und nur minimale Abfälle produzieren. Für Pedroso war sofort klar, dass die Produktion ihrer Schuhe in Portugal stattfinden muss. Das Land bietet viel Know-How und es gibt mehrere vegane Schuhwerkstätten. Das Label hat sich für eine enge Zusammenarbeit mit einer familiengeführten Fabrik in São João da Madeira entschieden. Dort werden die Arbeitnehmer respektiert, bekommen einen angemessenen Lohn und stellen die Schuhe unter sicheren und würdevollen Bedingungen her.

    
  
Ein Blick in die Ballūta-Fabrik in Portugal: Vieles wird hier von Hand gemacht.

"Wir fangen gerade erst an", sagt Pedroso. "Der Markt ist da und wir freuen uns darauf, immer wieder Innovationen zu entwickeln und bessere Alternativen zu finden, ohne Kompromisse bei der Qualität machen."

 

  Handcrafted Icon Female Empowerment Icon Eco-friendly the wearness Icon Fair Icon Recycled Icon

SHOPPEN SIE UNSERE PRODUKTE VON BALLŪTA - VEGANE SCHUHE ZUM VERLIEBEN